facebook

KA-News Bruchsal

  1. Eine Tüftlerwerkstatt in Bruchsal hat die Produktion auf Visiere umgestellt. An den Maschinen, an denen sonst Kreative ihre eigenen Idee umsetzen können, entsteht ein Schutzschild nach dem anderen. Die Werkstatt kann sich schon nach einer Woche kaum vor Bestellungen retten. Geliefert werden die Visiere unter anderem an Zahnärzte, Krankenhäuser und das Deutsche Rote Kreuz - kostenfrei.
  2. Die A5 wird in Fahrtrichtung Karlsruhe zweimal gesperrt. Grund dafür sind Sanierungsarbeiten der Fahrbahn. Darüber informiert das Regierungspräsidium Karlsruhe in einer Pressemeldung.
  3. Mund- und Atemschutzmasken sind aufgrund der Corona-Krise aktuell Mangelware. Abhilfe kommt jetzt von den sechs Werkstätten für behinderte Menschen des Vereins Lebenshilfe Bruchsal-Bretten. Dort nähen die Beschäftigten neuerdings Schutzmasken - und spenden sie unter anderem an das benachbarte Bruchsaler Krankenhaus.
  4. Wegen eines Unfalls mit einem Lastwagen in der Nacht auf Dienstag ist die A5 bei Bruchsal vorübergehend in beide Richtungen voll gesperrt worden. Der 51-jährige Fahrer des Sattelzuges sei am frühen Morgen aus noch unbekannter Ursache bei einer Nachtbaustelle in ein abgestelltes Absicherungsfahrzeug gefahren, teilte die Polizei am Dienstag mit.
  5. Ein mit einer Ritterrüstung bekleideter und mit einem Schwert bewaffneter Mann hat am Mittwochabend einen Polizeieinsatz in Kraichtal ausgelöst. Der 35-Jährige hatte zuerst vor einem Haus randaliert und einen 29-Jährigen an der Hand verletzt, um schließlich bei der Festnahme zu behaupten, am Corona-Virus erkrankt zu sein.
  6. Der Geschäftsführer des Verbands Süddeutscher Spargel- und Erdbeeranbauer, Simon Schumacher, berichtet von zahlreichen Hilfsangeboten, etwa von Schülern oder Studenten. "Wir sind dankbar, dass sich Leute anbieten." Es gebe verschiedene Online-Aktivitäten dazu, wie zum Beispiel die Facebookseite "Ernteretter".
  7. Wie die Polizei in einer Eilmeldung bekanntgibt, hat es auf der A5 zwischen Bruchsal und Kronau in Fahrtrichtung Frankfurt einen schweren Unfall gegeben. Ein Lkw-Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Rettungsmaßnahmen dauern noch an.
  8. An der RKH Fürst-Stirum-Klinik in Bruchsal wird ein Corona-Abstrich-Zentrum eingerichtet. Ab Montag, 16. März, können sich dort Bewohner des nördlichen Landkreises Karlsruhe - nach Absprache mit ihrem Hausarzt - auf den Erreger SARS-CoV2 testen lassen.
  9. Auf der Autobahn 5 von Karlsruhe Richtung Bruchsal kam es am Mittwochnachmittag um etwa 14.45 Uhr zu einem Auffahrunfall. Zwei Lkw sind laut ersten Angaben der Polizei an einem Stauende aufeinandergeprallt. Der Fahrer konnte von der Feuerwehr nur noch tot aus seinem Führerhaus geborgen werden.
  10. Ein Großaufgebot an Rettungskräften ist derzeit im Einsatz, um ein Fahrzeug im Rhein entlang der L559 bei Leopoldshafen zu bergen. Der Unfall ereignete sich am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr. Die Ursache ist bislang unklar. Es wird davon ausgegangen, dass sich keine Personen im Auto befinden.
  11. Ein lauter Knall hat in der Nacht auf Samstag mehrere Passanten in Bruchsal erschrocken: Auf einem öffentlichen Parkplatz wurde laut Polizeiangaben ein Geldautomat von bislang Unbekannten gesprengt. Diese flüchteten anschließend mit ihrer Beute. Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen.
  12. In einem Brettener Fitnessstudio in der Straße "Im Brückle" stand am Dienstagmorgen eine Sauna in Flammen. Das Feuer wurde von einem Besucher des Studios entdeckt und daraufhin Feuerwehr, Polizei und Rettungskräfte alarmiert. "Glücklicherweise wurde niemand verletzt", teilt die Polizei in einer Pressemeldung mit.
  13. Auf der A5 hat es zwischen der Raststätte Bruchsal und Kronau einen Unfall gegeben. Unfall. In Richtung Heidelberg ist die Fahrbahn derzeit gesperrt. Ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz.
  14. Eine 18-Jährige wurde am Dienstagabend in Bretten von einem Unbekannten sexuell belästigt. Der Täter flüchtete durch eine Bahnunterführung. Die Polizei sucht derzeit nach Zeugenhinweisen zum Täter.
  15. Ein bislang unbekannter Dieb hat am späten Mittwochabend in einem Nebengebäude in der Burgstraße in Forst Faschingsutensilien, einen Schinken sowie persönliche Gegenstände erbeutet.

Zusätzliche Informationen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzerklärung AKZEPTIEREN