facebook

KA-News Karlsruhe

  1. "Großstadtaffe" ist ein soziales Modelabel. Dieses wird aber nicht wie üblich von einem Designer betrieben, sondern von einem Soldaten. Hinter dem etwas anderem Projekt steckt der gebürtige Karlsruher Manuel Lauinger. Mit seiner Kleidung will er ein positives Statement setzten und gleichzeitig etwas Gutes bewirken.
  2. Es ist zwar noch nicht das große Aufatmen, aber doch eine gewisse Erleichterung: Erstmals seit November 2020 befindet sich das Städtische Klinikum Karlsruhe - zumindest auf der Corona-Allgemeinstation - wieder auf Pandemiestufe zwei. Doch damit zufrieden geben will man sich noch nicht: Schon in einer Woche soll das Krankenhaus klinisch wieder den Normalbetrieb aufnehmen.
  3. Das Land Baden-Württemberg hat seine Corona-Verordnung um die angekündigten Verschärfungen beim Infektionsschutz ergänzt - demnach gelten im öffentlichen Leben von Montag an teils noch größere Einschränkungen. Wie aus der am Samstag veröffentlichten neuen Corona-Verordnung der grün-schwarzen Landesregierung hervorgeht, müssen ab Wochenbeginn beispielsweise im öffentlichen Nahverkehr, im Einzelhandel und an der Arbeit medizinische Masken getragen werden.
  4. Das Wochenende startet in Baden-Württemberg mit Schnee, Frost und Glätte. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes schneit es zunächst am Samstag. Abends regnet es im Westen des Landes, im Bergland schneit es wieder. Der Wetterdienst warnt zudem vor Glätte und Frost. Die Höchstwerte liegen bei 1 bis 9 Grad.
  5. Der Tunnel in der Kriegsstraße steht - und von seinem Rohbau ist oberirdisch außer direkt am und östlich des Karlstors auch nicht mehr viel zu sehen. Teilweise präsentiert sich der durch die Kombilösung umgesetzte Umbau der Kriegsstraße selbst an der Oberfläche schon in seinem endgültigen Zustand oder zumindest stark auf dem Weg dahin: So ist der östliche Teil in der Ludwig-Erhard-Allee bereits mit Rampen, Tunnel und darauf liegenden Gleisen so wie den endgültigen Fahrbahnen, Rad- und Gehwegen ausgestattet.
  6. In der Karlsruher Südstadt hat eine 49-Jährige offenbar ihren zehn Jahre jüngeren Freund mit einem Messer attackiert. Laut Polizei soll dem Angriff ein Streit vorangegangen sein. Der 39 Jahre alte Mann musste in eine Klinik gebracht werden, Lebensgefahr habe aber keine bestanden.
  7. Nach einwöchiger Verzögerung gehen heute die kommunalen Kreisimpfzentren (KIZ) in Baden-Württemberg an den Start. Auch im Landkreis Karlsruhe werden in Bruchsal-Heidelsheim und in Sulzfeld die ersten Spritzen angesetzt. Zum Auftakt überzeugte sich Landrat Christoph Schnaudigel selbst vom Ablauf der Impfungen.
  8. Am 21. Januar tagte der Karlsruher Kreistag in der Waldseehalle in Forst. Unter anderem wurde der Kreishaushalt für 2021 - mit einer guten für die Kommunen im Landkreis Karlsruhe - verabschiedet. Auch zum geplanten Neubau des Landratsamtes gibt es Neuigkeiten.
  9. Seit dem 27. Dezember werden am Zentralen Impfzentrum (ZIZ) der Messe Karlsruhe Corona-Impfungen durchgeführt. Abgesehen davon, dass der Impfstoff hier nur schleppend ankomme, sei man mit der bisherigen Leistung durchaus zufrieden. Das teilen der Leiter des Impfzentrums, Andreas Ruf, und die erste Bürgermeistern, Bettina Lisbach, per Videostatement mit.
  10. Im Lockdown wird die Kita-Notbetreuung mehr und mehr zur Zerreißprobe für Erzieher. Sie sind zwischen eigener Gesundheit und angemessener Kinderbetreuung hin und her gerissen. Dazu kommt: Während die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie erst verlängert wurden, fordern stellenweise Politiker - auch in Karlsruhe - zeitgleich die Öffnung von Kitas und Kindergärten. Bei Erziehern trifft das auf Ablehnung, sie fühlen sich von der Politik im Stich gelassen und fordern: Ohne klares Konzept keine Kita-Öffnungen.
  11. Grundschulen in Baden-Württemberg könnten bald millionenfach mit Spezialmasken aus dem Gesundheitsministerium ausgestattet werden. In einem Brief an Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU), der der dpa vorliegt, schreibt Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne), dass sein Ministerium dem Kultusministerium "wie zuletzt angefordert" weitere 5 Millionen OP-Masken und 1,8 Millionen Schutzmasken des Typs KN95 für einen Bedarf von drei Monaten zur Verfügung stellen könne. "Letztere sind von der Dekra GmbH aktuell qualitätsgeprüft worden und für den vorgesehenen Einsatz in den Grundschulen uneingeschränkt möglich", heißt es in dem Schreiben weiter.
  12. Was in Stuttgart mit kleinen Demos gegen Corona-Auflagen begann, ist ein Fall für den Verfassungsschutz geworden. Denn sogenannte Reichsbürger und Rechtsextremisten sollen bei der "Querdenken"-Gruppe das Sagen haben. Der Verfassungsschutz sieht sich nun bestätigt.
  13. Für den Kampf gegen die Pandemie bleiben massive Beschränkungen des Alltagslebens bestehen - so haben es Bund und Länder beschlossen. Doch trotz sinkender Zahlen mahnt die Kanzlerin dazu, nicht nur auf erste Entspannungszeichen zu setzen.
  14. Die Bearbeitung der November- und Dezemberhilfen läuft in Baden-Württemberg nur langsam an. Es wurden insgesamt bisher etwas mehr 50.000 Anträge gestellt, wie der Wirtschaftsausschuss des Landtags unter Berufung auf einen Bericht von Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) am Donnerstag in Stuttgart mitteilte. Erst seit 12. Januar sei eine Bearbeitung, die in Baden-Württemberg über die L-Bank sowie externe Dienstleister erfolge, möglich. Die Hilfen des Bundes fließen nur langsam, weil es ein Problem mit der Software des Bundes gab.
  15. Kälte, Regen, Schnee und kräftiger Wind, der Januar hat inzwischen alle klassisch-winterlichen Wetterkategorien abgeklappert - Karlsruhe bildet da keine Ausnahme. Doch statt Schnee und Sonne hat das Wetter reichlich Wind im Gepäck - zwischen 65 und 89 Stundenkilometer sind für den heutigen Donnerstag angekündigt. Ob Schild, Haus und Baum heil geblieben sind? Die Polizei Karlsruhe hat ein erstes Fazit gezogen.

Zusätzliche Informationen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzerklärung AKZEPTIEREN